Rassegeflügelzucht
 

Hobby mit Herz

Rassehühner halten 

Täglich frische Eier aus der Bodenhaltung gewinnen immer mehr an Bedeutung. Wir halten uns Hühner, das ist die beste Lösung. Wenn Hühner, warum dann nicht Rassehühner? Eine Vielfalt an schönem Rassegeflügel bereitet Ihnen sicherlich noch viel mehr Freude.

Der Umgang mit Rassegeflügel, auch die Zucht einer Geflügelrasse ist eine sehr interessante Freizeit-beschäftigung. Die große Familie der Puten, Perlhühner, Gänse, Enten und Hühner hat so viele Farbenschläge und Gefiederzeichnungen.

Sprechen Sie doch einmal mit einem Rassegeflügelzüchter aus Ihrer Nähe oder rufen Sie einfach an. 

Zwerghühner: "Mein Gott, sind die niedlich!"

Das ist sehr oft der erste Eindruck. Aber das ist nicht alles, was dieses Rassegeflügel auszeichnet. Es gibt davon 90 Rassen. Dazu noch die sehr vielen Farben- und Zeichnungsvarianten.

Wirtschaftlichkeit zeichnet sie ganz besonders aus. Durch ihre Kleinheit brauchen sie relativ wenig Futter, sie sind zutraulich und brauchen nicht viel Platz. Man kann schon auf 10-20 Quadratmetern einen schönen Zuchtstamm halten und hat auch hier den Vorteil täglich frischer Eier. Was will man sonst noch.

Rassetauben züchten

Das heißt nicht nur Tauben halten, es heißt - wie bei jeder Tierhaltung - auch Verantwortung für die Tauben übernehmen, es ist aber auch ein wunderschönes Hobby, um seine Freizeit sinnvoll zu gestalten.

Mit fast 300 verschiedenen Rassen und vielen Farbenschlägen sowie diversen Zeichnungsvarianten, gibt es eine große Vielzahl an Züchtermöglichkeiten. Vom Zuchtwart eines Geflügelzuchtvereins in ihrer Nähe werden Sie bestens betreut.

Die Rassetaubenzucht kann von jung und alt, auch mit wenig Aufwand, betrieben werden. Informieren Sie sich und besuchen Sie unsere alljährliche Geflügelausstellung. 


Ziergeflügel - was ist denn das?

Es ziert unsere Gärten und Parks, aber erfreut vor allen Dingen durch seine farbenprächtige Vielfalt. Fasanen, Enten und Gänse, Wachteln und Wildtauben gehören ebenso dazu, wie Pfauen oder Schwäne. Alle Wildarten, aber auch domestizierte Arten.

Um solches Geflügel artgerecht zu halten, braucht man schon ein entsprechendes Umfeld. Aber es bereitet Freude und manche Art wurde durch die Zucht in Menschenobhut erhalten

Kreisverband RGZV-Osnabrück