Chronik des RGZV Westerhausen und Umgebung von 1932 e. V.

In den Wintermonaten des Jahres 1932 trafen sich in Westerhausen einige Geflügelfreunde, um einen Rassegeflügelzuchtverein zu gründen. Unter ihnen waren die bekannten Zuchtfreunde Hermann Brinkmeier und Fritz Wortmann. Im Hebst des gleichen Jahres fand die erste Ausstellung statt. Der erfolgreichste Aussteller war Fritz Wortmann mit seinen schwarzen Rheinländern. Im Jahre 1934 wurde Hermann Brinkmeier zum 1. Vorsitzenden gewählt, aber die politischen Verhältnisse brachten den jungen Verein in Schwierigkeiten. Die knappe Futterzuteilung und der beginnende 2. Weltkrieg brachten 1941 das Vereinsleben zum Erliegen.

Am 8. August 1948 belebte Hermann Brinkmeier das Vereinsleben neu. Im Frühjahr 1949 kauften 5 Zuchtfreunde gemeinsam eine Brutmaschine und im Herbst erfolgt eine erste Tierbewertung.

Am 18.02.1951 wurde die Jugendgruppe gegründet. Zum ersten Jugendwart wurde Willi Schorling gewählt. Ab 1960 fanden die jährlichen Ausstellungen im Saal Wente statt.

Im Jahr des 40jährigen Vereinsjubiläums 1972 reicht der Saal Wente für die gemeldete Tierzahl nicht mehr aus. Ein zusätzliches Zelt von unserem Zuchtfreund Willi Schorling  sorgte hier für Abhilfe

Nach 43jähriger Tätigkeit als 1. Vorsitzender legte Hermann Brinkmeier 1977 sein Am aus Altersgründen nieder. Sein Nachfolger wurde Fritz Brüggemann. Am 6. März 1982 konnte im Saal Wente das 50jährige Vereinsjubiläum gefeiert werden.

Im Sommer wurde das Volksfest der Samtgemeinde Oldendorf ausgerichtet. Auf diesem Fest wurde vom Westerhausener  Rassegeflügelzuchtverein das 1. Westerhausener Schweinerennen durchgeführt.

Im Jahre 1987 legte Fritz Brüggemann aus Altersgrund sein Amt als 1. Vorsitzender nieder. Zu seinem Nachfolger wurde Heinrich Bowenkamp gewählt. Bedingt durch den Umbau im Saal Wente konnte die Ausstellung ab 1994 nicht mehr dort stattfinden. Die ortsansässige Firma Blum stelle uns ihre Werkhalle im Stadtteil Oldendorf für unsere Ausstellung zur Verfügung. Im Jahre 1995 stellte sich der 1. Vorsitzende Heinrich Bowenkamp aus zeitlichen Gründen nicht mehr zu Wahl. Sein Nachfolger wurde Kurt Regel. Seit Januar 2003 ist Hermann Aßmann 1. Vorsitzender unseres Vereins.

Ein reges Vereinsleben zeichnet unseren Verein aus. Am 5. Mai 2007 feierten wir im Saal Wente unser 75jähriges Vereinsjubiläum. Neben dem jährlichen Höhepunkt der Lokalschau, die ab dem Jahre 2013 in der „Sägemühle“ in Oldendorf stattfindet, beteiligen sich unsere Vereinsmitglieder an regionalen und überregionalen Ausstellungen.

Wir wandern aber auch gemeinsam, boßeln, machen Radtouren und unternehmen in jedem Jahr einen Vereinsausflug. Ebenso beteiligt sich der Verein aktiv an anderen örtlichen Veranstaltungen und ist damit in der Öffentlichkeit präsent.



Kreisverband RGZV-Osnabrück